DSC06171

DSC06171

Bell H-13
Dreisitziger leichter Hubschrauber mit Zweiblattrotor und Kolbenmoteor-Antrieb. Der H-13 wurde in großer Stückzahl in den USA und später auch in Lizenz in mehreren Ländern gebaut (z.B. als Augusta-Bell 47). Die Lieferung von 17 Bell H-13H im Rahmen des „Military Assistance Program“ ermöglichte die Aufstellung der schon länger geplanten 2. Hubschrauberstaffel in Aigen im Ennstal. In Aigen dienten die H-13 vor allem als Schulhubschrauber für die Fortgeschrittenen-Ausbildung und für erste Einsätze im Gebirge. Ab 1967 in Langenlebarn stationiert, umfasste das Einsatzspektrum dort unter anderem Verbindungsflüge, Luftbildaufnahmen und sogar die Verkehrsüberwachung (in Assistenz für das BMI). 1976 wurde die letzte Maschine außer Dienst gestellt.
Abmessungen. Hauptrotor 10,72 m, Länge 9,63 m, Höhe 2,89m
max. Startgewicht: 1057 kg
Triebwerk: Lycoming VO-435-23B, 230 PS
max. Horizontalgeschwindigkeit: 157 km/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.