DSC06135

08.11.2019 0 Von chris

DSC06135

Fiat G-46-4B
Die Fiat G-46-4B wurde in Italien erzeugt und ist ein einmotoriges Schul- und Verbindungsflugzeug in Tiefdeckerbauart mit zwei Mann Besatzung.
Verwendung: 1957 wurden den neu gegründeten Österreichischen Luftstreitkräften fünf Maschinen des Typs Fiat G-46-4B von der Republik Italien geschenkt. Diese wurden hauptsächlich zur Verbandsflugausbildung herangezogen und nach anfänglicher Verwendung in Zeltweg zur Fliegerschulkompanie 2 nach Hörsching verlegt. Ab 1960 wurden die Flugzeuge wieder zur Fliegerschulkompanie 1 in Zeltweg zurück überstellt und 1963 schließlich ausgeschieden.
Die ausgestellte Maschine diente bis 2004 als „Gate Guard“ beim Haupttor des Fliegerhorstes in Zeltweg.
Im Einsatz: 1957-1963
Herstellerfirma: Fiat, Italien
Stückzahl: 5
Einsatzart: Schulflugzeug
max. Startgewicht: 1410 kg
Triebwerk: Alfa Romeo 115 ter, 225 PS
Bewaffnung: keine
max. Geschwindigkeit: 312 km/h
Dienstgipfelhöhe: 5400 m