DSC06133

08.11.2019 0 Von chris

DSC06133

Yakovlev Yak-11
Die Yak-11, ein einmotoriges Schulflugzeug in Tiefdeckerbauart, wurde in Russland entwickelt.
Die Yak-11, ein Geschenk der Sowjetunion, wurde im Herbst 1955 in Kisten angeliefert und unter fachkundiger Aufsicht eines russischen Ingenieurs zusammengebaut. Der “Erstflug” erfolgte am 11. Jänner 1956. Eigentlich als Jagd-Schulflugzeug gedacht, wurde sie nur von weltkriegs-gedienten Piloten in Langenlebarn als Zielschleppflugzeug für die Fliegerabwehr, als Aufklärungsflugzeug (Ungarnkrise) und als Einsatzflugzeug in der Libanon-Krise genutzt. Sie wurde 1965 bereits wieder ausgeschieden.
Im Einsatz: 1956-1965
Herstellerfirma: Yakovlev, UdSSR
Stückzahl: 4
Einsatzart: Schulflugzeug
max. Startgewicht. 2580 kg
Triebwerk: Shvetsov Ash 21, 700 PS
Bewaffnung: 1 MG 12,7 mm, einbaubar
max. Geschwindigkeit: 450 km/h
Dienstgipfelhöhe: 7500 m