Presseschau Mai 2022

Presseschau Mai 2022

23.05.2022 Aus Von Sandy

Was es im Mai im Internet und in Printmedien zu entdecken gab, fasste Ursula Weidenhiller zusammen:

Salzburg Airport

Der Flughafen Salzburg will in den nächsten Jahren stark in Solaranlagen investieren. Bereits heute sind auf den Dächern der Gebäude Panels montiert, die etwa 480.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren.

Beim „Business-Forum Türkei“ diskutierten am Salzburger Flughafen Fachleute über Kooperationen mit der türkischen Wirtschaft. Die Türkei ist für die Salzburger Wirtschaft ein bedeutender Wachstumsmarkt.

Flughäfen

Der Flughafen München feiert seinen 30. Geburtstag! Unvergesslich bleibt die legendäre Umzugsnacht am 17. Mai 1992, in der der Münchner Flughafen von Riem ins Erdinger Moos übersiedelt wurde. Seither wurden am Flughafen München rund 850 Millionen Passagiere und fast sechs Millionen Tonnen Luftfracht auf insgesamt knapp zehn Millionen Flügen von und nach München befördert.         

Am Albrecht-Dürer-Flughafen Nürnberg freut sich nicht nur über einen Zuwachs von Passagieren, sondern auch über Nachwuchs bei den am DFS-Tower „stationierten“ Falken. Im April schlüpften drei Jungvögel!

Am 16. Mai landete mit Flug JZR545 der Jazeera Airways der erste internationale Flug am neuen Gautam Buddha International Airport, Nepals zweitem internationalen Flughafen. Er soll Kathmandu entlasten und liegt rund sechs Kilometer von der Grenze zu Indien entfernt im Süden des Landes.

Dem OR Tambo International Airport in Johannesburg droht das Kerosin auszugehen. Starke Unwetter und Überflutungen haben die Bahnlinie nach Durban unterbrochen, über dessen Hafen Kerosin importiert wird.

Fluglinien

Die Lufthansa möchte noch vor 2025 wieder volle Kapazitäten erreichen. Nach 75% in diesem Jahr will der AUA-Mutterkonzern 2023 bereits rund 95% des Angebots von 2019 fliegen. Im Lufthansa Group CleanTechHub bündelt die Airline ihre Nachhaltigkeitsinitiativen – rund 80 Projekte sind bereits in Arbeit.

Air Dolomiti hat als erste italienische Fluggesellschaft die Innsbruck-Zulassung erhalten und kann somit ab Mai bis zu dreimal täglich nach Frankfurt am Main mit der Tiroler Hauptstadt verbinden.

Eurowings ist die erste Airline in Deutschland, die Pommes an Bord anbietet. Fluggäste können dank eines neuen Herstellerverfahrens das langersehnte Kultgericht nun endlich auch über den Wolken bestellen.

Qantas will ab Ende 2025 die längsten Nonstop-Flüge der Welt in ihr Streckennetz aufnehmen. Die Flüge sollen in rund 19 Stunden Sydney und Melbourne mit London und New York verbinden. Die zu diesem Zweck georderten zwölf Maschinen des Typs Airbus A350-1000 könnten in Zukunft aber auch andere Städte wie Frankfurt und Paris direkt mit Zielen in Down Under verbinden.

Swiss verbindet unter dem Namen „Swiss Air Rail“ ab Juli den Münchener Hauptbahnhof mit dem Flughafen Zürich. Das Bahnticket ist im Flugpreis inbegriffen, mit Swiss erfolgt dann der Weiterflug.

Star Alliance feiert ihren 25. Geburtstag. Ursprünglich mit 5 Fluglinien gegründet, besteht der Airline-Verbund rund um Lufthansa heute aus 26 Partnern, die mehr als 50 internationale Drehkreuze anfliegen.

Personalmangel ist für die Luftfahrt zum Problem geworden. Easyjet wird daher im Sommer seine A319-Flotte mit maximal 150 Passagieren und drei Kabinencrew-Mitgliedern an Bord betreiben. Am Amsterdamer Flughafen mussten dutzende Flüge gestrichen werden, um einen Kollaps wegen fehlenden Bodenpersonals zu verhindern. Auch am Drehkreuz Frankfurt hatte Lufthansa Anfang April mehrere Inlandsflüge gestrichen und Passagiere auf Zugverbindungen umgebucht.

Mehr interessante Neuigkeiten, etwa über das erste in Österreich zugelassene Elektroflugzeug, die geplante Neuauflage der dreimotorigen Junkers Ju 52 oder die Existenzsorgen von Let Aviation Industries finden Sie in der kompletten Presseschau vom Mai 2022.

Presseschau Mai 2022