Presseschau April 2022

Presseschau April 2022

03.05.2022 Aus Von Sandy

Auch im April durchstöberte Ursula Weidenhiller zahlreiche Print- und Online-Medien und sammelte interessante Neuigkeiten rund um die Luftfahrt. Hier eine Kurzzusammenfassung der wichtigsten Meldungen.

Allgemeine Lage

Die Luftfahrt erholt sich zwar dank zahlreicher Lockerungen bei Maskenzwang sowie Einreise- und Quarantänebestimmungen langsam von der Pandemie, leidet aber gleichzeitig unter den Auswirkungen des Ukraine-Konfliktes. Es ist also nach wie vor dringend erforderlich, sich sowohl vor Buchung als auch vor Abflug genau über die aktuelle Situation in den einzelnen Destinationen zu informieren.

Salzburg Airport

Mit Stockholm und Kopenhagen will Eurowings Europe ab Ende Mai zwei neue Destinationen direkt ab Salzburg anfliegen. Mit dem brandneuen Airbus A320 Neo (Kennzeichen D-AENA) darf sich die Airline über ein Fluggerät freuen, das frei nach dem Motto „Less noise, less fuel, less CO2“ als besonders umweltfreundlich gilt.

Neben dieser erfreulichen Meldung sieht sich der Flughafen auch mit unangenehmen Tatsachen konfrontiert. So müssen voraussichtlich die bisher verwehrten Corona-Hilfsgelder in Höhe von 12 Millionen Euro eingeklagt werden, da die Covid-19-Finanzierungsagentur des Bundes aufgrund der Eigentumsverhältnisse die Anerkennung bislang verweigert. Im Zusammenhang mit den Altlasten durch Löschschaum-Rückstände sind die Vorbereitungen zur Sanierung in enger Kooperation mit den Altlastenexperten von Bund und Land voll im Gange. Der fragliche Löschschaum ist nicht mehr in Verwendung.

Flughäfen:

Statt Flugzeugen kommen in Berlin-Tegel derzeit Flüchtlinge aus der Ukraine an. Das Terminalgebäude und die Betriebsflächen des geschlossenen Flughafens wurden innerhalb weniger Tage zu einem Anlaufzentrum umgebaut. Der Flughafen München darf sich für Sommer 2022 über die Stationierung der A350-Flotte und der Leasing-Neuzugänge der Lufthansa freuen. Außerdem weitet Lufthansa gemeinsam mit dem US-Partner United Airlines das Angebot des Drehkreuzes aus. Trotzdem lässt man sich mit der Fertigstellung des neuen Flugsteiges am Terminal 1 etwas mehr Zeit als geplant, die Inbetriebnahme wurde auf 2025 verschoben. Kräftig gebaut wird am Flughafen Dubai International. Durch die Sanierung der nördlichen Start- und Landebahn wird Flydubai rund ein Drittel ihrer Flüge bis zum Abschluss der Arbeiten auf den Dubai World Central Airport verlegen.

Fluglinien:

KLM wird im Sommerflugplan insgesamt 167 Destinationen anbieten. Für Salzburg-Passagiere besteht laut Flugplan eine gute Anbindung nach Amsterdam und somit ins weltweite Streckennetz der niederländischen Airline. Mit einem mutigen Markenauftritt erfindet sich Condor neu. Frei nach dem Motto „Urlaub ist gestreift“ präsentiert der Ferienflieger seine Flugzeuge künftig mit Streifen in fünf Farben und macht sie dadurch zum attraktiven Blickfang für Fluggäste und Fotografen. Finnair reaktiviert sein Nordpol-Flugprogramm für Flüge nach Asien. Die Route führt dabei über Spitzbergen und den Nordpol nach Alaska und weiter über das Meer nach Japan. Passagiere auf den Tokio-Flügen erhalten sogar ein Zertifikat für den Flug über den Nordpol. Lufthansa Cargo stockt die Besatzungen auf Asienrouten auf. Durch die verlängerten Flugzeiten kommen die Piloten an die Grenze der legalen Flugdienstzeiten. So werden derzeit Japan-Verbindungen mit einem technischen Zwischenstopp und Crewwechsel in Seoul geflogen. Lufthansa wird sich von seinen A380 trennen. In der neuen Flottenstrategie ist für die Vierstrahler kein Platz mehr. Die neu (wieder-)gegründete Regionalfluggesellschaft Flybe hat nach dem Insolvenzverfahren der Vorgängerin wieder mit dem Verkauf von Flugscheinen über die Firmenhomepage begonnen. Saudia stellt erstmals in ihrer mehr als 76-jährigen Geschichte einheimische Flugbegleiterinnen ein, bislang durften nur saudische Männer in der Kabine der Nationalairline arbeiten. Die private saudische Fluggesellschaft Flynas erlaubt einheimischen Frauen bereits seit Anfang 2020 den Dienst über den Wolken.

Mehr interessante Neuigkeiten, etwa über die Ice-Pilots von Buffalo Airways, über das neue Skilehrer-Programm an Bord von Helvetic Airways oder die strengen Schmuckregeln bei Air India finden Sie in der kompletten Presseschau April 2022.

Presseschau April 2022